Schatzsuche in El Golfo

EL GOLFO - oder: wo Kinder echte Schätze finden

El Golfo, die Lagune "Charco del Clicqo", eingebettet in einen alten, ausgehöhlten Vulkankegel im Osten Lanzarotes, ist vor allem mit Kindern im Alter bis zu acht Jahren ein toller No-Budget-Ausflug.

In den Lavasteinen ist Olivin, ein inseltypischer Halbedelstein eingeschlossen, der sich als authentisches Mitbringsel eignet. Die Erwartungen sollten nicht zu hoch sein: der Olivin glänzt nicht sehr und man kann ihn aufgrund seiner Brüchigkeit auch nicht aus dem Muttergestein herauslösen (ganz abgesehen davon, dass der kommerzielle Abbau auf der Insel verboten ist). Aber er IST ein Hablbedelstein und es macht Spaß, ihn zu suchen und stolz zuhause von den Abenteuern auf der Insel zu erzählen.

Und letztendlich macht es die Story rund um den Stein, dass er wertvoller werden kann als Gold.

 

Der Charco de los Clicos - der Lago Verde

Auch wenn er einladend aussieht: im Charco darf aus Gründen des Umwelctschutzes nicht gebadet werden - und wenn man näher kommt, ist das Wasser SO grün, dass man es vermutlich auch gar nicht mehr will....

 

 

TIPP: Am Ende (und hier ist wirklich das ENDE gemeint: in einer Sackgasse am Ende der Hauptstraße) des Fischerortes El Golfo auf der anderen Seite des hier abgebildeten Vulkankegels (also nördlich - Fahrtzeit ca. fünf Minuten) ist ein toller Spielplatz, der auch für Kleinkinder geeignet ist.