Arrieta: Windsurfspot, Fischerdorf, Abzweig nach Haria

Arrieta ist ein Ort, der jedem Touristen bekannt ist, den aber nur die wenigsten kennen. Arrieta liegt an der "Hauptstraße" (LZ-1) nach Norden, vom Kaktusgarten in Guatiza aus auf etwa der halben Strecke zu Jameos del Agua.

Außerdem geht es von Arrieta aus nach Haria, auf dem mit einem roten Windspiel von Manrique gestalteten Kreisverkehr geht es nach links (Westen) samstags ab zum Handwerkermarkt.

 

Arrieta selbst besticht durch seinen langen, ebenen, sandigen - aber eben meist auch windigen - Sandstrand, die Playa de la Garita. Direkt am Strand gibt es einen kleinen Spielplatz und einen Kiosk (mit Sitzgelegenheiten), wo man leckere Smoothies trinken und Zwischenstation mit Kindern machen kann.

Ebenfalls empfehlenswert (aber nicht selbst erprobt) sollen die Fischrestaurants an der Mole des Kernortes sein.

Als weiteres Wahrzeichen gilt die Casa Juanita, die blau-rote Villa am Meer, um die sich verschiedene Geschichten ranken.